Hintergrund
  • Teaser
    Lena Düpont aus Gifhorn wird die Kandidatin des Bezirksverbandes Nordostniedersachsen für die kommende Wahl zum Europaparlament. Auf einer Klausurtagung setzte sie sich gegen alle Mitbewerber durch. Welchen Listenplatz sie bekommen wird, steht noch nicht fest.

  • Teaser

    Zum 28. Mal wurde gemeinsam vom CDU Heidekreis und dem CDU Stadtverband Schneverdingen im Schneverdinger Walter-Peters-Park die mittlerweile traditionelle Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit veranstaltet. Diese ist immer noch die einzige Veranstaltung dieser Art im Heidekreis.

    Auch in diesem Jahr konnte der Vorsitzende des CDU Stadtverbandes Christian Quoos viele Gäste aus dem gesamten Landkreis begrüßen.  Er führte ferner aus, dass es ohne den Mut der Bürgerinnen und Bürger der ehemaligen DDR und ohne den von ihnen erzeugten Reformdruck weder zum Fall der Mauer noch zur Wiedervereinigung gekommen wäre. Auf vielen Demonstrationen wäre in der damaligen Zeit von den Menschen zu hören gewesen „Die Mauer muss weg“.

    Viele Hoffnungen der Deutschen hätten sich seit der Wiedervereinigung erfüllt. Auch in vielen Köpfen existiere die Mauer nicht mehr.

    Doch leider wäre das noch nicht bei jedem der Fall. Und daran sollten und müssten wir alle weiterarbeiten.



  • Teaser

    Obwohl der Boitzer Mark bereits aus dem 17. Jahrhundert stammt, ist er Kult und hat sein Flair auch zum 280. Mal nicht verloren. Immer am 1. Mittwoch nach Michaelis findet er statt, so dass er in diesem Jahr auf den Tag der Deutschen Einheit fiel.

    Es waren wohltuende Worte des Ortsvorstehers Christian Söder, der in Erinnerung an das gespaltene Deutschland mahnte: „Wir dürfen nicht vergessen, was die Ursache des 3. Oktobers war. Lasst uns alle die Augen offen halten und dafür sorgen, dass so eine Entwicklung keine neue Chance bekommt.“

    Der traditionelle Fassbieranstich klappte hervorragend, das anschließende „Knipp-Essen“ im Domkreuger ein Muss. Für Gudrun Pieper MdB ist diese Veranstaltung selbstverständlich auch ein Muss und sie hofft, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein kann.



  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
14.12.2017
Weihnachtliche Highlights in Hannover
Hannover. Heimischen Besuch im Niedersächsischen Landtag erhielten die beiden Abgeordneten Gudrun Pieper und Dr. Karl-Ludwig von Danwitz. Auf ihre Einladung hin konnten sich zahlreiche Gäste aus dem Heidekreis über die Arbeit des Landtags informieren und die Abgeordneten zu einer Diskussionsrunde treffen.

 

 

 Um für diesen Tag optimal gestärkt zu sein, begann die Reise mit einem Mittagessen im Alten Rathaus. Im Anschluss ging es in das komplett neu sanierte Landtagsgebäude. Nach einer kurzen Information über den Niedersächsischen Landtag begab man sich direkt auf die neue Besuchertribüne, um die aktuelle Debatte der Abgeordneten live zu verfolgen. Die Besucherinnen und Besucher lauschten den Stellungnahmen für den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Haushaltsgesetzes 2017/2018, die teilweise sehr leidenschaftlich ausfielen.

Bei dem im Anschluss geführten persönlichen Gespräch standen sowohl Dr. Karl-Ludwig von Danwitz und Gudrun Pieper, als auch der Rotenburger CDU-Abgeordnete Eike Holsten sowie der Grünen Politiker Detlev Schulz-Hendel aus Amelinghausen, den Besucherinnen und Besuchern zu aktuellen Themen Rede und Antwort.

Einige Teilnehmer wunderten sich, dass im Plenum nicht alle Abgeordneten anwesend waren. Die Politiker baten um Verständnis. Nicht immer alle Kolleginnen und Kollegen könnten bei der Debatte zugegen sein, da oftmals Gespräche mit Interessenvertretern geführt werden müssten. Keinesfalls bedeute dies jedoch ein Desinteresse der Abgeordneten am Politikbetrieb. „Jedes Thema ist vorher in den Arbeitskreisen, Fraktionssitzungen und Ausschusssitzungen schon mehrmals haarklein durchgesprochen worden, sodass keinem Abgeordneten irgendetwas entgeht“, machten die Landtagsabgeordneten deutlich.

Im Anschluss war es den Teilnehmern möglich durch die weihnachtlich geschmückte Landeshauptstadt zu bummeln und den Weihnachtsmarkt an der Marktkirche zu besuchen. Bevor die Gäste die Rückfahrt antraten, gab es ein weiteres Highlight: die neue Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast betrat spontan den Reisebus, bedankte sich bei allen Anwesenden für die breite Unterstützung und sicherte zu das Thema Wolf im Interesse der Landwirte voranzutreiben, um einen wirksamen Schutz der Nutztiere zu gewährleisten.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine
Impressionen
Facebook