Hintergrund
  • Teaser
     Am letzten Wochenende war es wieder so weit. Die traditionelle Fahrt der CDU Heidekreis zu den Karl - May - Festspielen nach Bad Segeberg stand an. Trotz unterschiedlichen Wetterprognosen fuhren 7 fast vollbesetzte Busse aus dem Gebiet der Heideindianer in Richtung Norden. 
    Nachdem die erste Hürde - Stau auf der BAB im Bereich Hamburg - bewältigt wurde, konnte Kreis-Häuptling Gerd Engel pünktlich alle Stämme in Bad Segeberg begrüßen. Mit viel Action und Getöse fing die spannende Geschichte "Der Schatz im Silbersee" an. Insbesondere Jan Sosniok konnte zum 4ten Mal als Winnetou seine Fans überzeugen.

  • Teaser
     Anlässlich des Jahrestages der Verabschiedung des deutschen Grundgesetzes hat der Bundespräsident Joachim Gauck am Montag in Berlin ein Fest gegeben. Gerd Engel, unser Kreisvorsitzender, war u.a. dabei. Er war einer von 750 Kommunalpolitikern aus ganz Deutschland, die auf Schloss Bellevue eingeladen waren und eine Rede Gaucks hören durften. "Gelebte Demokratie in der Kommune" lautete der Titel.

    Anbei ein Foto aus dem Heide Kurier, 25.05.2016.



  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
27.11.2015 | VON ROLF HILLMANN (WZ v. 27.11.2015)
„Ich bin überglücklich, dass es doch klappt“
Verteidigungsministerium gibt grünes Licht für die Ausweisung eines 34 Hektar großen Industriegebietes
Bad Fallingbostel.
Zwar ist noch nicht Weihnachten, aber immerhin rechtzeitig vor dem ersten Advent verbreitet der Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel (CDU) eine gute Nachricht: Das Bundesverteidigungsministerium stimmt der Ausweisung eines 34 Hektar großen Industriegebietes an der Autobahn 7 bei Bad Fallingbostel – nun doch – zu. Grindel, sein SPD-Kollege Klingbeil, der Landrat, der Erste Kreisrat, Bad Fallingbostels Bürgermeisterin und die Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper hatten sich seit geraumer Zeit dafür stark gemacht - doch zunächst auf Granit gebissen.
weiter

02.11.2015 | Walsroder Zeitung
JU will mehr junge Leute in den Gremien
Kreismitgliederversammlung der Jungen Union: Walsroder Timo Albeshausen bleibt Vorsitzender
In diesen Tagen fand die Kreismitgliederversammlung der Jungen Union Heidekreis (JU) in Walsrode statt. Im Mittelpunkt standen die inhaltliche Diskussion und die Wahl eines neuen Kreisvorstandes. Den Mitgliedern stellte sich dabei der amtierende Kreisvorsitzende, Timo Albeshausen aus Walsrode, zur Wiederwahl.
weiter

23.10.2015 | Walsroder Zeitung
30 Polizisten beziehen Gebäude im Camp
Beamte sollen Möglichkeit zum Eingreifen garantieren / Frage der Erstaufnahme ist „Achillesferse“
Sie vereinen den Großteil des aktuellen Gesprächsstoffes auf sich, thematisch beinahe untrennbar verbunden: das Camp Oerbke, welches seit dem 12. September als Notunterkunft für Flüchtlinge dient, und das Camp Fallingbostel, welches seit rund einer Woche dieselbe Funktion ausfüllt. Seit kurzem ist nun die Zusammenlegung der beiden zu einem großen Camp Fallingbostel bekannt, ebenso die damit einhergehende Streichung von „Camp Oerbke“ aus dem Sprachgebrauch.
weiter

12.10.2015 | Walsroder Zeitung vom 12.10.15 / von Rolf Hillmann
Am Ende entscheidet das Gewissen
Michael Brand (CDU) zum Thema Sterbehilfe: „Keine Tür aufstoßen, die wir nicht mehr schließen können.“
Walsrode. Wer jung ist, wer gesund ist, denkt selten ans Sterben – es sei denn, er wird durch den Tod naher Angehöriger damit konfrontiert. Aber insgesamt gehört Sterben immer noch zu den Tabuthemen der Gesellschaft. Medizinische und technische Möglichkeiten versetzen die Menschen derzeit schon in die Lage, das Sterben über Zeitpunkte hinauszuschieben, die – je nach Standpunkt – Gott oder die Natur gar nicht vorgesehen hätten.
weiter

24.04.2015 | Lutz Winkelmann MdL
 Die Bundesrepublik Deutschland und Israel feiern in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen ihrer diplomatischen Beziehungen. Anlässlich dieses Jubiläums ist heute eine Reisegruppe der CDU-Landtagsfraktion zu einem siebentägigen Besuch nach Israel aufgebrochen: „Die CDU-Fraktion stellt mit 41 Abgeordneten eine der größten parlamentarischen Reisegruppen, die je in Israel zu Gast waren", betont der Fraktionsvorsitzende Björn Thümler. Mit ihrem Besuch will die Fraktion in diesem speziellen Jubiläumsjahr der einzigartigen Beziehung zwischen Deutschland und Israel Rechnung tragen.
Quelle: Lutz Winkelmann MdL  

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Kathrin Rösel, MdB

Facebook
 
 
Termine
Impressionen